Daten Amtliche Vermessung ORIGINAL (IN BEARBEITUNG)
Gemeinde Frauenfeld
Ortsgemeinde 1970 Frauenfeld
Siedlung Erzenholz
Flurnamengebiet Erzenholz
Namenbuch Erzeholz
Strasse Schaffhauserstrasse 250
Assek-Nr. 24/3-0044
Parzelle 30414
Daten Hinweisinventar
Koord. Ost 2706192 Koord. Nord 1269588
Heutige Nutzung Wohnhaus Garage
Ursp. Nutzung
Gebäudename
Schutzstatus Schutz rechtskräftig
Aktuelle Einstufung wertvoll, Neuaufn. / Abbr. / Mut. 2013
Link zu den Einstufungskategorien
Erstes Inventar 1991
Passfoto
Passfoto 24/3-0044

Dateiname: 88_264_09.jpg

Inventar- und Schutzeinträge (ohne Gewähr auf Vollständigkeit)
Instanz Verzeichnis Eintrag Datum
Gemeinde Einzelverfügung 27.05.2014
Baugeschichte, Beschreibung, Dokumentation
Wohnhaus, Neubau nach Brand 1862, im Kern Anfang 19. Jh. oder älter.

Zweigeschossiger, teilweise verputzter Walmdachbau über hohem Kellergeschoss in Fachwerkkonstruktion über leicht querrechteckigem Grundriss. Die sechs durchfensterten Achsen der Hauptfassade mit identischen Strebe- und Schmuckmotiven. Das Rähm bildet Fenster- und Türsturz, Brustriegel von den Fensterbänken leicht angeschnitten, mit Zierformen in den Brüstungsfeldern. Erschlossen wird das Gebäude strassen- und rückseitig durch einfache, profilierte, hölzerne Rahmentüren mit schmalen Oberlichtern über hohen Treppen. Zweiflügeliges Kellerportal unter rückwärtigem Eingang.
Binnengliederung bauzeitlich mit traditioneller Ausstattung. Keller mit vierjochigem Kreuzgratgewölbe. Dachstuhl liegend abgebunden. (Begehung November 2013)

Prominente Lage übereck an der Hauptstrasse mit solitär liegendem, stattlichem Wohnhaus. Die ehemals zugehörigen Ökonomiegebäude liegen nordwestlich.

1862 Brand bis auf Keller und Erdgeschoss. In der Folge Wiederaufbau. Um 1949 Anbau einer Waschküche. 1989 Aussenrenovation und Dachreparaturen.

Das Gebäude zählt aufgrund seiner geschichtlichen, gestalterischen und ortsbaulichen Eigenschaften sowie der erhaltenen Binnengliederung und Ausstattung zu den bedeutenden Bauten am Ort.

Dokumentation: Brandkataster Staatsarchiv TG. - Bauernhausforschung im Kanton Thurgau. Grundlagenkartei. Verfasst von Erika Tanner, ca. 1986-98 (Amt für Denkmalpflege); mit weiterführenden Angaben.
Brandkataster
Kat.-Jahr/Nr.  Eigentümer (Uebernahme-Jahr)  Bauperiode/Assekuranzwert/Hinweise


1808/22        Gubler Jakob                          fl.     650 Wohnhaus/Scheune/Stall
               Enzensberger Georg                                Riegel
               Nägeli Jakob, Wirt            1818    fl.     800
               Hön Ulrich Wwe.

1851/515       Höhn Wwe.                     1851    fl.   2'000 Wohnhaus
1864/32a                                             Fr.   6'800 Wohnhaus
               Anderegg Rudolf (1865)                            Riegel

1879/33        Anderegg Abraham (1877)               Fr.   7'000
               Meier Albert (1898)

1893/32                                              Fr.   7'000
                                             1902    Fr.   9'500

1903/44                                              Fr.   9'500
                                             1911    Fr.  11'000

1919/44        Gubler-Meier Ulrich (1925)            Fr.  15'000

1931/44                                      1931    Fr.  18'000

1947/44                                      1947    Fr.  18'000 Wohnhaus/Garage
               Gubler Karl                   1950    Fr.  46'000 7/10 Riegel
                                             1955    Fr.  65'000
                                             1965    Fr. 103'000
                    
Weitere Fotos
Amt für Denkmalpflege des Kantons Thurgau